HAITI: The Cursed Land

Kommentar: Daniela Kong Comment: Daniela Kong

Ots:Martin Ots: Martin

00:00 00:00

00:05 00:05

Haiti ist am Ende.Up to 250,000 deaths are feared. Everything lies destroyed. The chaos in Haiti is absolute.

00.16 00:16

Beim letzten Besuch vor der Katastrophe berichtete das Weltjournal aus Port au Prince. After a long period of violence, in 2009 signs of stability had started to show. Despite the grinding poverty there were reports of progress.

0:31 0:31

Wir haben damals den Schriftsteller und Maler Franketienne besucht.At that time we visited the writer and painter, Franketienne. Er gilt als die kritische Stimme der Nation.  Viele  behaupten, er selbst verkörpere Haiti -  als Sohn eines reichen, weißen Amerikaners und dessen schwarzer Dienstmagd. Regarded as the critical voice of the nation, many Haitians say that he personifies Haiti - the son of a wealthy, white American and his black maid.

INsert: Insert:

Am Telefon: Franketienne in Port-au-Prince On the phone: Franketienne in Port-au-Prince

00:47 00:47

Franketienne Franketienne

Schriftsteller Writers

0.50 0:50

„Meine Mutter war die Adoptivtochter meines Vaters. "My mother was the adopted daughter of my father. Sie  war bei meiner Geburt kaum 15 Jahre alt, und er war  62 . When I was born she was almost 15 years old, and he was 62.

1:05  In meinen Augen war das eine Vergewaltigung. 1:05 In my eyes it was a rape. Aber ich selbst kann nicht behaupten, dass dies ein Unglück war. But I suppose I cannot claim that this was a misfortunate event. Ohne diese Vergewaltigung gäbe es Franketienne nicht ! Without it there would not be Franketienne! 01:15 01:15

01:20 01:20

This laughter in the face of such terrible realities is deceptive. In a dictatorship, Franketienne has always been a celebrated voice for human rights. Viele sehen in ihm „Das Gewissen der Nation".Lachen trotz aller Widrigkeiten, das konnten die Haitianer immer schon.The writer has been nominated for the Nobel Prize for Literature several times.Er war der erste, der Romane in der Landessprache Kreolisch verfasst hat. He was the first to write novels in the Creole language. In der Diktatur hat er seine Stimme stets für die Menschenrechte erhoben. Many see him as "the conscience of the nation."

Gleich nach dem Erdbeben wollen wir wissen, ob er überlebt hat.Immediately after the earthquake, we want to know whether he survived. Erst erreicht uns seine Nachricht auf der mailbox: Ja, er und seine Frau sind unversehrt. The message on his answer machine confirms that he and his wife are alive.Sein Haus ist schwer beschädigt. His house is badly damaged. Er schläft im Freien, wie Alle. Like many others in Haiti, he is sleeping in the open.

Und schließlich, trotz unterbrochener Telefonleitungen, erreichen wir ihn selbst.Finally, in spite of interrupted phone lines, we manage to make contact.

02:10  Ot Ot 02:10

Franketienne Franketienne

2:16 2:16

Hier herrscht das absolute Elend! There is absolute misery here. Meine Familie hat zu essen, insofern sind wir privilegiert. My family are privileged; so far we have enough to eat. Aber für unser Volk ist dies das allerschlimmste, diese Atmosphäre der Apokalypse.  02:33 But for our people things have never been worse; there is an Apocalyptic atmosphere.

Die Menschen haben kein Trinkwasser und nichts zu essen. The people have no water and no food. Die Hilfe beginnt soeben, uns zu erreichen, die USA und andere Länder kommen mit ihren  Hubschraubern  - aber die mangelhafte Infrastruktur erschwert jede Rettung. Help is just beginning to reach us - the U.S. and other countries have come with their helicopters - but the lack of infrastructure hinders any rescue. Unser Land hat nie gut funktioniert, weil wir nie eine verantwortungsbewusste Regierende gehabt haben. Our country has never worked well because we have never had responsible governance. Deshalb ist es so schwierig, uns zu helfen, 02:55 That is why it is so hard to help us. 02:55

02:49 02:49

Die Infrastruktur war auch vor dem Erdbeben katastrophal. Even before the catastrophic recent events,Haiti ist schon lange eins der ärmsten Länder der Welt. Haiti has long been one of the poorest countries in the world. Die Hälfte der Menschen können nicht lesen und schreiben, ärztliche Betreuung gibt es nur für Reiche. Half of the population cannot read or write, and medical care is only available for the rich. Und die  hohen Lebensmittelpreise haben die Situation unerträglich gemacht. High food prices have created dire levels of poverty.

03:09 03:09

Beim letzten Besuch sprach Franketienne vom Teufelkreis der Armut, nicht ahnend, dass es noch schlimmer kommen würde. Before the earthquake Franketienne spoke of the vicious circle of suffering in Haiti.

03:17 03:17

OT OT

Franketienne Franketienne

3;21   „ Wir befinden uns in einer absoluten Notlage, und das schon seit 200 Jahren, seit der Sklaverei. 3; 21 "We are in an absolute emergency, and it has been 200 years since slavery. Wir  sind an der Grenze des Erträglichen angelangt. We have reached the limit of endurance. Das ist das absolute Elend, die absolute Armut, der schmerzende Hunger " (bis 03:46) This is absolute poverty, absolute poverty; the aching hunger... "

03:39 03:39

Trotz der unerträglichen Gegenwart sind die Menschen in Haiti stolz auf ihre Geschichte. Despite the unbearable suffering in Haiti, the people are proud of their history. Ihre Vorfahren wurden aus Afrika als Sklaven auf die karibische Insel verschleppt. Doch sie rebellierten und befreiten sich bereits 1804 von der französischen Kolonialmacht Haiti wurde zum Vorbild aller lateinamerikanischen Unabhängigkeitsbestrebungen. Their ancestors were brought to the Caribbean island from Africa as slaves. But in 1804 they freed themselves from the French colonial power in a mass rebellion. Haiti became the model for all Latin American independence movements.

4:05 4:05

OT OT

Franketienne Franketienne

OT  4:08 OT 4:08

„Wir haben unsere Unabhängigkeit erkämpft und unsere junge Nation wurde zum Vorbild. "We have fought for our independence and our young nation was a model. In der ganzen Menschheitsgeschichte sind wir die Ausnahme: Wir sind die einzige Nation, die aus einer gelungenen Revolution von Sklaven entstanden ist. Throughout human history, we are the exception: the only nation to have emerged from a successful revolution of slaves. Wir haben die Franzosen besiegt. Dann hat Frankreich aber Entschädigungen von 150 Millionen Goldfranken verlangt.But then France demanded compensation of 150 million gold francs. Jahrzehntelang haben alle Haitianer dieses viele Geld zurück bezahlt, weil unsere unwürdigen Machthaber nachgegeben haben. For decades Haitians have paid back this money because they have yielded to our unworthy rulers. Bis heute haben unsere Eliten immer auf Kosten des Volkes dem Druck der Weltmächte nachgegeben. Our elites have always yielded to outside pressure from the world powers, at the expense of the people.

04:42 04:42

Unser Volk hat die Sklaverei, die Unterwerfung abgelehnt. Our people have rejected the subjugation of slavery. Wir waren die ersten Sklaven die das Joch abgeworfen haben - Leibeigenschaft ist schrecklich und unwürdig! We learnt from our ancestors that serfdom is terrible and shameful. - Dagegen hilft nur Rebellion, und wir waren Rebellen. It only creates rebellion and we were rebels. Wir haben die Franzosen weggejagt, wir haben auch die Spanier und sogar die Engländer besiegt! We have chased away the French; we have also defeated the Spanish and even the British!

(05:03       ) Aber man kann nicht ein Leben lang rebellisch bleiben! (05:03) But we cannot remain a life-long rebel! Ein Rebell baut nichts auf, er zerstört! A rebel builds nothing - he only destroys! Das ist ein wesentliches Problem von Haiti: wir sind ewige Rebellen.This is a major problem of Haiti; we are eternal rebels. Also sind wir ewige Zerstörer. Wir haben die alte Herrschaft besiegt, aber unsere neuen Machthaber haben dann  dasselbe System der Unterdrückung übernommen. So we are the eternal destroyer. We have conquered the old rule, but our new rulers have then adopted the same system of oppression. (05:38)

05:31 05:30

Die USA unterstützten den Diktator Francois  Duvalier, genannt Papa Doc , und seinen Sohn  und Nachfolger, alias Baby Doc. The U.S supported dictator Francois Duvalier, known as Papa Doc, and his son and successor, also known as Baby Doc.  Der Preis ihrer dreißigjährigen Herrschaft:  30.000 politische Morde.The price of their thirty years of domination? - 30,000 political murders.

(05:44        ) (05:44)

Nach Baby Docs Sturz 1986 hoffte die Bevölkerung auf mehr Menschlichkeit durch die Wahl des populären Priesters Jean-Bertrand Aristide. After Baby Doc fell from power in 1986, the population hoped for more humane leadership from popular priest Jean-Bertrand Aristide. Aber auch seine korrupte Regierung enttäuschte. But his corrupt government also disappointed. With his successor, the incumbent President René Préval, the country had begun to stabilise since 2004. Yet even before the recent earthquake Die Menschen in Haiti waren auch vor dem Erdbeben schon nauf internationale Hilfe angewiesen,the people of Haiti have been wholly dependent on international assistance.

06:17 06:17

Ot (Ich)Und wie sehen Sie jetzt die Zukunft Haitis nach dieser Katastrophe?And how do you see the future of Haiti after this disaster? - (Ot Ende überdecken) (06:32) - (Ot end cover) (06:32)

06:25 06:25

OT OT

Franketienne Franketienne

„Wir fühlen uns schuldig gegenüber diesen 250000 Toten. "We feel guilty about those 250,000 dead. Wir Überlebende sind ja nicht bessere Menschen als die  Todesopfer. We survivors are not better people than the fatalities. ItDas sollte uns eine Lehre sein, damit wir nicht weiterhin das Schlusslicht der Welt sind: das ärmste, das korrupteste Land mit den meisten Aidskranken. Wir müssen begreifen, dass wir uns ändern müssen, und eine funktionierende Zivilgesellschaft aufbauen. Denn… es ist hier alles so furchtbar, ich kann mir kein schrecklicheres Unglück vorstellen, als das, was wir zur Zeit …" (07:10)It  should be a lesson to us that we cannot continue to have the world's poorest, most corrupt country, where most people are living with AIDS. We must understand that we must change, and build up a functioning civil society.... Because it's all so terrible here, I can imagine no more terrible calamity than what we are currently ... "(07:10)

Bericht und Kamera: Julieta Rudich Report and Camera: Julieta Rudich

Schnitt: Wilfried Rosteck Editor: Wilfried Rosteck

 

 

© 2019 Journeyman Pictures
Journeyman Pictures Ltd. 4-6 High Street, Thames Ditton, Surrey, KT7 0RY, United Kingdom
Email: info@journeyman.tv

This site uses cookies. By continuing to use this site you are agreeing to our use of cookies. For more info see our Cookies Policy